Für Fleischliebhaber

Rindfleisch aus Irland - DRY AGED premium

Mildes Klima, satte Weiden bis zum Horizont - und dann 4 Wochen ins Trockene!

Die Rinder von John Stone wachsen auf kleinen, übersichtlichen Farmen auf und ernähren sich vom Gras der Weiden und Wiesen Irlands. John Stone arbeitet nur mit ausgewählten Farmen und selektiert zusätzlich die besten Fleischkarkassen nach der Schlachtung. Das Resultat ist ein extrem hohes und zuverlässiges Qualitätsniveau.

Seit 1974 reift John Stone Fleisch in auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrollierten Kühlräumen trocken am Knochen - bis zu drei Wochen lang. (Dry Aging) Erst wenn das Fleisch seinen maximalen, aromatischen Geschmack und die beste Zartheit erreicht hat, ist die Trockenlagerung abgeschlossen.

Erhältlich an unserer Frischetheke.

Aufzucht und Fütterung

  • Natürliche Aufzucht auf saftig-grünen Wiesen Nordirlands
  • Fütterung: Gräser und Kräuter im Sommer; hochwertiges, lokal angebautes Futter in den Wintermonaten
  • Aufzucht frei von Hormonen und Pestiziden!

Geschmack und Reifung

  • Ausgesprochen zartes Rindfleisch mit voll-aromatischen Geschmack
  • feiner Fettmarmorierung
  • bis zu drei Wochen lang trocken am Knochen gereift

USA GREATER OMAHA - Nebraska Prime Beef

Steak-Nation USA - an ihrem Fleisch müssen sich alle anderen messen lassen!

Auf den unendlichen Steppen und Weiden im US-Bundesstaat Nebraska leben die Rinderherden in für europäische Verhältnisse unvorstellbarer Freiheit und liefern perfektes Fleisch für die amerikanische Steakkultur.
Das Fleisch dazu kommt von den kraftstrotzenden Angus-Rindern aus dem mittleren Westen - ausgesucht von den Profis der Greater Omaha Packers Company.

Die Greater Omaha Packing Company (gop) steht seit 1920 für höchste Fleischqualität und genießt einen legendären Ruf. Die ersten acht Monate verbringen die Tiere auf den Weiden Nebraskas und South Dakotas. Danach siedeln sie in Freigehege um, in denen sie 150 bis 200 Tage mit Mais gefüttert werden. Dem Mais verdankt das Fleisch seine ausgeprägte Marmorierung und seinen tiefen, harmonischen Geschmack.

Erhältlich an unserer Frischetheke.

Aufzucht und Fütterung

  • Aufzucht auf den Weiden Nebraskas und South Dakotas sowie im Freigehege
  • Als Futter dienen Wiesengräser, später im Freigehege Mais

Geschmack und Reifung

  • Tiefer, harmonischer Geschmack
  • Ausgeprägte Fettmarmorierung
  • besonders knusprig beim Braten, da das Fett karamellisiert
  • Rindfleisch mind. 5 Wochen gereift

Spanisches Iberico Schweinefleisch - Freilandhaltung

Hektarweise Freilauf ein Leben lang. Das macht den Unterschied.

»Cerdo Ibérico« ist eine alte Schweinerasse, die langsam wächst und bedächtig Fett ansetzt, vor allem im Muskelfleisch.

Die schwarzbraunen, hochbeinigen Tiere bewegen sich ein Leben lang nach eigenem Gusto durch die weite Landschaft der Kork- und Steineichenwälder.
Für jedes Tier ist rund ein Hektar Land vorgesehen. Hier fressen sich die Schweine zwischen Oktober und Januar mit Eicheln fast das Doppelte ihres Körpergewichts an.

Der erlesene Geschmack des Fleisches ist geprägt durch die Eichelmast. Sein nussiges Aroma und die Marmorierung des Fleisches, welche vom Öl der Eicheln begünstigt wird, sprechen für sich. Dank der vielen Bewegung und guter Kost wächst so ein hervorragendes Produkt heran.

Erhältlich an unserer Frischetheke.

Aufzucht und Fütterung

  • Natürliche Aufzucht in den spanischen Kork- und Steineichenwäldern
  • Fütterung: Eichelmast; außerhalb der Eichelsaison Zufütterung mit Getreide

Geschmack und Reifung

  • nussig im Geschmack
  • saftig-zartes Muskelfleisch mit hervorragender Fettmarmorierung auf Grund der Fütterung und Bewegungsfreiheit der Tiere
  • geschätzt auch in der dt. Spitzengastronomie

Freilandhähnchen aus Frankreich

Das Geheimnis: Hühner, die bis zum Horizont auf Kräuterwiesen frei laufen können!

Ebenso wichtig beim ProEthika Freilandgeflügel ist der respektvolle, ethisch vertrebare Umgang mit Tier, Mensch und Umwelt. Deshalb bieten die ProEthika-Produkte auch diese überdurchschnittliche Zubereitungs- und Verzehrqualität.

Die Hähnchen von ProEthika wachsen im bäuerlichen Umfeld auf, wo Aufzucht und Haltung von Geflügel in Einklang mit der Natur und Respekt vor dem Tier stehen.
Bei ProEthika werden die Küken in den ersten 4 Wochen im Stall gehalten. Anschließend kommen sie in den Freilauf und haben Zugang auf 1.000 m² große Kräuterwiesen.

Unter solch optimierten Bedingungen kann eine Fleischqualität entstehen, die ungetrübten Genuss wieder möglich macht und die ihren Namen zu Recht trägt: "ProEthika - so gut schmeckt Nachhaltigkeit."

Erhältlich an unserer Frischetheke.

Aufzucht und Fütterung

  • Aufzucht im Freilauf auf der Kräuterwiese
  • Fütterung: Getreide (70%), Mineralien und Vitamine, ohne tierische oder chemische Zusätze
  • Frei von Antibiotika

Geschmack und Reifung

  • ausgezeichneter Geschmack
  • zartes Muskelfleisch Dank Freilauf
  • Genuss mit Nachhaltigkeit und unter Einhaltung höchster ethischer Grundsätze
  Art der Haltung Stallgröße max Tiere pro m² Futter Antibiotika Schlachtalter mind. Schlachtgewicht
Pro Ethika Stall, ab der 4. Woche offen, 1000 m² Auslauf auf der Kräuterwiese 400 m² 13 mind. 70% Getreide, Mineralien u. Vitamine keine ca. 60 Tage 2.150 g
Konventionell Stallhaltung, immer 18 h Licht, 6 h Dunkelheit 2500 m² 22 Mastfutter (Starter, Mast, Endmastfutterpallets) Ja, auch präventiv ca. 35-40 Tage 1,6-2,6 kg
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Verstanden